Category

Allgemein

Allgemein

2030 – Wie weiblich wird die Zukunft? Führung in Wirtschaft und Politik

Unter dem Titel 2030 – Wie weiblich wird die Zukunft? Führung in Wirtschaft und Politik fand gestern eingeleitet mit einer Eröffnungsrede durch Hildigund Neubert, stellvertretende Vorsitzende des KAS, eine gut besuchte spannende Abendveranstaltung statt, organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Kauke Up GmbH, Hamburg.

Die Keynote hielt Tita von Hardenberg, geschäftsführende Gesellschafterin der Kobalt Konzept GmbH und Unternehmerin des Jahres in Berlin 2016/2017.

Anschließend diskutierte eine Expertenrunde unter der Moderation von Charlotte Horn, NDR, zu den Themen Frauen und Führung, Frauen- und Männerbild und die Zukunft einer gleichberechtigten Führungskultur in Wirtschaft und Politik.

Hierzu sprachen:
Tita von Hardenberg
Benedikt Binder-Krieglstein, CEO Reed Exhibitions Austria
Andrea Fratini, Bereichsleiterin Unternehmenskommunikation, Bauer Media Group
Prof. Dr. Anabel Ternès, CEO HealthMedo GmbH und GetYourWings gGmbH, SRH Hochschule Berlin und
PD Dr. Elke Holst, Forschungsdirektorin DIW Berlin

Nach dem offiziellen Teil wurde noch lange zu den besprochenen Themen bei Essen und Trinken weiterdiskutiert.

No Comments
Allgemein

Lebensenergie und Mut – Sich Wiederfinden im digitalen Zeitalter.

Mut und Lebensenergie sind beide ausgesprochen positiv besetzt, gehören zusammen und sind im digitalen Zeitalter mehr als jemals zuvor gefragt. Mut hat mit Lebensenergie, einer möglichst objektiven Selbsteinschätzung, einer Treue zu sich selbst und den eigenen Werten und Idealen zu tun. Sich nach einer mutigen Entscheidung mit gutem Gewissen im Spiegel anschauen können, auch wenn sich Nachteile daraus ergaben – das sollte die Motivation sein, sich zu engagieren und zu entscheiden.

Weiter s. Link: https://www.amazon.de/LIFE-ENERGY-Lebensenergie-Wiederfinden-digitalen-ebook/dp/B0784R2XMB/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1515620830&sr=8-1-fkmr0&keywords=lebensenergie+und+mit+%E2%80%93+sich+wiederfinden+im+digitalen+zeitalter.

Englert, M., Ternès, A., Hoehmann, St. (2017)
LIFE ENERGY: Lebensenergie und Mut – Sich Wiederfinden im digitalen Zeitalter. Kindle Edition

No Comments
Allgemein

Sustainable Society 4.0: Auf dem Weg in ein Zeitalter der Menschlichkeit und Potentialentfaltung

Sustainable Society 4.0: Auf dem Weg in ein Zeitalter der Menschlichkeit und Potentialentfaltung.
Ein Interview mit Anabel Ternès.
In: Englert, Marco: Huffington Post 06.12.2017

Im Industriezeitalter waren „Handarbeiter” und im Informationszeitalter waren „Wissensarbeiter” gefragt. Welche Arbeiter werden in einem Sinn- und Inspirationszeitalter gefragt sein?

Die gesamte Arbeitswelt wird sich grundlegend ändern müssen, wenn ein Großteil der heutigen Arbeit künftig automatisiert erledigt wird. Schon die frei werdenden zeitlichen Ressourcen erfordern ein drastisches Umdenken: ….
Weiter s. Link: http://www.huffingtonpost.de/marco-englert/exzellenzfaktoren-40-sinn_3_b_17645920.html

No Comments
Allgemein

2013 – Wie weiblich wird die Zukunft? Führung in Wirtschaft und Politik

Frauen sind in den Führungsetagen nach wie vor unterrepräsentiert. So wurden im Jahr 2016 durchschnittlich gerade einmal 22,5% der Führungspositionen durch Frauen besetzt. Deutschland liegt damit im europäischen Vergleich deutlich hinter Ländern wie Norwegen oder Schweden, in denen der Frauenteil in der Führungsspitze bei mehr als 35% liegt.

Datum: 16. Januar 2018, 19- 21:00 Uhr
Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin

Impulsvortrag: Tita von Hardenberg, Unternehmerin des Jahres 2016/17

Podiumsdiskussion:
Tita von Hardenberg
Benedikt Binder-Krieglstein, CEO Reed Exhibitions Austria
Andrea Fratini, Bereichsleiterin Unternehmenskommunikation, Bauer Media Group
Prof. Dr. Anabel Ternès, CEO HealthMedo GmbH und GetYourWings gGmbH
Annette Widmann-Mauz MdB, Vorsitzende der Frauenunion
PD Dr. Elke Holst, Forschungsdirektorin DIW Berlin

Moderation: Charlotte Horn, freie Journalistin

Abschluss: durch Rolf Kauke, kauke up. GmbH & Co. KG

Anmeldungen bitte an Dennis Krüger: dennis.krueger@kas.de
Ansprechpartner: Matthias Schäfer Teamleiter Wirtschaftspolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung: matthias.schaefer@kas.de

No Comments
Allgemein

Sustainable Digital Branding: Evolution der Markenführung

Marken leben von Nachhaltigkeit, Innovation, Qualität, Emotion und Vertrauen und sind daher auf das engste mit dem Nachhaltigkeits- und Innovationsmanagement und dem Gesamtwert eines Unternehmens verbunden.

Die Bedeutung der Online-Kommunikation für die Markenführung hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen – der Trend der Verlagerung von immer mehr Inhalten der klassischen Medien in digitale Medienkanäle wird auch weiter zunehmen. Apple und Amazon zählen zu den wertvollsten globalen Marken und sind hier nicht nur Inbegriff für innovative Technologie, sondern auch für den digitalen Wandel selbst. Sie sind die Musterbeispiele für die Bedeutung von digitalen Marken und die Wichtigkeit der digitalen Markenführung (Digital Branding)…weiter s. Link:

https://content-marketing.com/sustainable-digital-branding-evolution-der-markenfuehrung/

Ternès, A., Englert, M. (2017)
Sustainable Digital Branding: Evolution der Markenführung.
Sustainable Brand Excellence. In: Content Marketing 8. November 2017

No Comments
Allgemein

New Work: Umsetzung von Agilität und Individualität erfordert ganzheitliche Ansätze

New Work stellt sich in der Praxis deutlich komplexer dar, als es die damit zusammenhängenden Schlagwörter wie Flexibilität, Agilität und Individualität zunächst vermuten lassen. Es reicht eben nicht aus, sich mit Einzelmaßnahmen einem solch anspruchsvollen Ziel nähern zu wollen. Wer mit der Absicht zum radikalen Wandel startet und vor dem enormen Veränderungsbedarf, der etwa mit der Einführung von mobilem Arbeiten oder der Einrichtung von Großraumbüros einhergeht, zurückschreckt, wird wohl das enorme Potenzial der Digitalisierung ungenutzt liegen lassen.

weiter s. Link:

http://bynd48.com/2017/11/27/new-work-umsetzung-von-agilitaet-und-individualitaet-erfordert-ganzheitliche-ansaetze/

No Comments
Allgemein

BildungsLabOne in Stockholm zu Startup-Bildung: Gründerkompetenzen fördern

Vom 26.-28.11. trafen sich Bildungs- und Gründungsexperten aus Deutschland und Schweden in Stockholm, um in der SUP46 – Startup People of Sweden und in der Stockholm School of Entrepreneurship (SSES) zu diskutieren, wie man an Bildungseinrichtungen und außerhalb Gründerkompetenzen noch besser fördern kann.

Dabei ging es nicht nur um die Frage, wie mehr Menschen Gründer werden bzw. was notwendig ist, damit Startups erfolgreich werden, sondern auch um die Frage nach der Entwicklung einer allgemeinen persönlichen individuellen Kompetenz in verschiedenen Rollen, auch als Intrapreneur oder Angestellter in einem Unternehmen, die befähigt, mit den Anfordernungen von Work 4.0 wie z. B. Flexibilität, Long-Life-Learning, den Umgang mit Scheitern und Krisen umzugehen.

U. a. sprachen:

Mathias Hübscher (desk officer economic policy in the main office of CDU Germany)

Dr. Klaus-Heiner Röhl (Cologne Institute for Economic Research)

Marwan Ayache (Stockholm School of Entrepreneurship, SSES)

Christian Gräff (Member of the German State Parliament of Berlin)

Terrence Brown (Head, The Industrial Marketing and Entrepreneurship Division, Royal Institute of Technology Stockholm, KTH)

Rasmus Rahm (Executive Director, Stockholm School of Entrepreneurship, SSES)

Matthias Schäfer (KAS, Head of the Team Economic Policy)

Prof. Dr. Anabel Ternès (Institute for Sustainability Management SRH Berlin, Founder and CEO of GetYourWings and HealthMedo)

Korina Gutsche (Learn Money e. V., Berlin)

Natalie Barkei (BITKOM, Berlin)

Sabine Stengel (Startup-Bildung-NGO, Berlin)

Alexander Kruckenfellner (Goethe-Institut, Beirut)

Gregg Vanourek (Royal Institute of Technology Stockholm, KTH)

No Comments
Allgemein

Man muss wissen, wie der Markt tickt – Gründer präsentieren eHealth-Startups für eine gesunde Welt von morgen

Bereits zum vierten Mal präsentierten Gründerinnen und Gründer aus Berlin in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung ihre „Erfolgsgeschichten“. Nach Eat&Drink, Bildung und Service präsentierten dieses Mal drei Startups aus dem Bereich eHealth ihre Ideen und wurden dabei von Moderatorin Anabel Ternès, Wagniskapitalgeber Ulli Jendrik Koop sowie dem Publikum auf Herz und Nieren geprüft.

Weiter s. Link: http://www.kas.de/wf/de/33.50832/

No Comments

Instagram

  • #tb to Bali – this great Island holds a special place in my heart. Who else loves Bali?

#bestof2017
  • The classic new year's resolution: eat your greens! I will definitely eat mine – and tell you a lot more about my passion of clean eating including recipes, super foods, restaurant tips etc. Stay tuned for upcoming projects!
  • 2018, it's time to sparkle... Happy new year to all of you!
  • So this is what I call #ladypower 💪🏻 This photo has been taken at the latest @getyourwings workshop about digital competence and shows incredible talented egyptian woman. #tbt
  • May the spirit of the Christmas fill your home with peace, joy and love. I wish you all merry Christmas and happy holidays.
  • 😋

Follow Me!